Mittwoch, 18. März 2009

Ja unser Blog lebt noch *g*

Schon klar, wir warn in letzter Zeit a weng nachlässig was das Blog schreiben betrifft, aber da i leider krank bin und eh ned schlafen kann, nütz i mal die Zeit um zu berichten, was wir alles so gmacht habn bevor der Freizeit- und Schulstress wieder losgeht *g*.

Unsere letzten Einträge sind ja schon eine halbe Ewigkeit her, wenn ma bedenkt, dass wir Ende Jänner im Ocean Park und Mitte Februar in Macao warn! Da hat sich natürlich noch so einiges mehr getan. Wir habn natürlich weiter die Stadt erkundet mit diversen Parks, Stadtvierteln etc. Kaum zu glauben, dass wir da noch immer nicht alles gesehn habn! Aber hier mal ein paar Fotos zu den letzten Wochen:

Zoological & Botanical Gardens

Kowloon Park

Lightshow (meiner Meinung nach total langweilig und echt überbewertet, weil sich da bis auf ein paar Laser nicht recht viel tut *g*)

Blick vom Bank of China Tower

Fortgehn in Lan Kwai Fong (Mädlsabend! ;-)

China National Ballet im Grand Theater

Kati war mit ihrer Badnachbarin (re) natürlich gleich nochmal fort *g*

Indisch Essen in Tsim Sha Tsui

Tung Lung Island mit den Exchanges

Lecker Sushi!

Am Peak

Nan Lian Garden

Chi Lin Nunnery

Wanchai

Causeway Bay

Jade Market

Der Jade Market ist noch gar ned so lang aus, also lohnt es sich da auch noch etwas zu schreiben *g*. Letzten Dienstag sind wir also nach TST gefahren um den bekannten Jade Maket anzuschaun und ein paar Geschenke zu besorgen, da Angi und Christine für ein Baby ein Jadearmband kaufen wollten. Zuerst waren wir noch in der Jadestreet wo die Geschäfte aber leider noch alle zu hatten und sind dann ein paar Blöcke weiter zum Markt, der sich in einer Art Halle befindet und aus ganz vielen kleinen Ständen besteht, bei denen man nur hinschaun braucht und sofort von den Verkäufern bequatscht wird etwas zu kaufen. Das passiert einem hier aber auf allen Märkten (zb auch am Ladies Market) und wenn ma des Zeug ned kaufen will muss ma echt schaun, dass man schnell wegkommt und höflich ablehnt, weil die teilweise echt grantig werdn. Auch in manchen normalen Geschäften kann das echt lästig sein! Einkaufen kann echt nervig sein, wenn einen die Verkäufer nach jedem Teil, das ma sich anschaut ansprechn, sagn you can try it und es einem aus der Hand reißen und in die Kabine hängen *grr* Ja...man gewöhnt sich dran *g*. Wie auch immer, am Jade Market sind wir dann auch alle fündig geworden - auch ich, wobwohl ich gar nix gebraucht hab *g*.

Am Wochenende waren dann Paul und ich in Bankok (die Mädls fahrn übernächstes Wochenende) und da könnte ich jetzt natürlich ewig erzählen. Also alles in allem wars echt anstrengend, weil wir ein dicht gedrängtes Programm hatten und es wie erwartet extrem heiß und feucht war. Nachdem wir am Donnerstag Abend angekommen sind, warn wir erstmal k.o. und sind ins Bett um Freitag früh aufstehn zu können. Da unser Hotel eine echt tolle Lage hatte, sind wir in der Früh gleich mal losmarschiert um uns den Grand Palace anzuschaun. Auf dem Weg dorthin hat uns aber ein netter Tuk-Tuk Fahrer angesprochen und gemeint, dass man Mittags nicht rein kann und er uns stattdessen ein wenig herumfährt. So habn wir unsere erste Tuk-Tuk Fahrt gemacht, ein paar andere Tempel gesehn und eine Bootsfahrt am Chao Praya River bzw. durch einen Kanal gemacht. Später sind wir zurück und habn schließlich den Grand Palace, den Emerald Buddha Tempel, den liegenden Buddha und Wat Arun besichtigt. Am Abend waren wir noch auf einem rießigen Fruit Market und in der Khao San Road, wo wir auf etlichen Straßenständen alle möglichen Leckerein verdrückt haben. Oh ja... Thailändisches Essen ist sowas von lecker und sowas von billig! Ca. 70 THB, das sind 1,50 Euro!
Am Samstag habn wir einen Ausflug nach Ayutthaya, der durch die Burmesen zerstörten, alten Hauptstadt des Siamesischen Köngreichs, gemacht. Am Sonntag gings um 2 zum Flughafen, wobei wir die paar Stunden vorher noch nutzten um vom Golden Mount einen Ausblick auf die Stadt zu genießen und noch ein wenig Shoppen zu gehn. Hier noch ein paar Fotos:


Achja übrigens hab i jetzt auch ein Picasaalbum. Also für alle, die noch mehr Fotos sehn wollen:
http://picasaweb.google.at/hetzi.kati ;-)

Donnerstag, 19. Februar 2009

Ocean Park

Am 30.1.09 stand wieder mal ein Ausflug auf dem Program. Wir Mädels haben hin und wieder doch noch mal Zeit für etwas anderes als nur shoppen ;)
Diesmal ging es also zum Ocean Park, gemeinsam mit Rachel und Koey (zwei ehemalige Fh-Steyr Incommings) und einem durch URTI (Upper Respiration Tract Infection... Herr Ehrenberger besteht auf Fachbegriffe ;) ) etwas angeschlagenen Paul.
Wie man auf dem Foto noch erkennen kann, waren wir im Bus noch höchst motiviert und freuten uns...
allerdings hatten wir nicht daran gedacht, dass in Mainland - China public holidays sind und gefühlte 5 Mio. Chinesen die gleiche Idee hatten wie wir.




Das schlagen auf diese Trommeln bringt angeblich Glück... schaun wir mal ob wir gut genug getrommelt haben ;)



Wenn man mit zwei Chinesinen unterwegs is kann auf Gruppenfotos natürlich nicht verzichtet werden!!




Yeah.. Achterbahn fahren!!
Wartezeit: 1h
Fahrtdauer: 1 min ....
hmm.. naja, lustig war die Minute schon

Es wurden noch viele weiter Achterbahnen, Riesenräder und sonstige Foltergeräte angeboten, doch beim Blick auf die kilometerlangen Warteschlangen verzichteten wir auf weiter Adrenalienkicks.MILLIONEN!!! Ich hab nicht übertrieben!!

Jelly fish house!!! 30 min anstellen für ein Herumgeschuppse zwischen den Aquarien...
Das große "Highlight" an diesem Ausflugstags, war die Wassershow... um die 20 minütige Show genießen zu können hieß es auch hier 1 h vorher in die Arena gehen und Platz besetzten.

Eine traditionelle Liondance Gruppe versuchte mit einer Tanzeinlage die Wartezeit etwas zu verkürzen.













Zusammenfassend verbrachten wir den Tag eigentlich mehr mit warten ( um die 3,5 Stunden, rechnet man das Warten auf den Bus auch noch dazu) als mit ozeanischen Attracktionen und mit viiiieeeelen andern Menschen, aber es war ein netter Ausflug auf dem wir doch auch viel Spaß hatten. Freuen uns schon auf das Abendessen mit Koey und Rachel, dass wir bald nachholen werden. Nach dem Ocean Park wollten wir alle dann nämlich nur noch ins Bett....

Mittwoch, 28. Januar 2009

Gong xi fa cai!

Das ist ein Spruch den die Chinesen zu Neujahr benutzen um einander Wohlstand und Reichtum zu wünschen und da ja am Montag Chinese New Year gefeiert wurde, ist das a gute Gelegenheit mal zu berichten was wir da so alles gemacht habn.

Letzten Mittwoch waren wir mit der Kate (dem Buddy von der Christine) auf einem New Year Flower Market. Zuerst habn wir uns scho recht gefreut, da uns der Eindruck vermittelt wurde der Markt sei echt sehenswert. Naja dem war dann nicht ganz so *g*. Wahnsinn was da alles für Ramsch angeboten wurde. Von Schulkindern, die selbstgemachte Plüschtiere angeboten haben bis zu allen möglichen Sachen rund um Kühe (heuer is ja the year of ox).



Am Freitag waren wir Mädls nochmal shoppen. Natürlich nur um sich den Bräuchen hier anzupassen. Hier ist es nämlich üblich sich für Neujahr noch neues Gewand (vor allem in Rot) bzw. neue Schuhe zu kaufen. Ja ja Neujahr is schon lustig hier mit den ganzen Bräuchen und Traditionen. Meine Badnachbarin hat mir erzählt, dass es eins der wichtigsten Familienfeste ist, also so wie bei uns Weihnachten und Weihnachten wiederum nicht so gefeiert wird bzw. eher mit Freunden und nicht mit der Familie.




Am Montag war dann die Neujahrsparade in Tsim Sha Tsui (TST), wo wir 2 Stunden eingequetscht in eine riesige Menschenmasse gewartet haben um 1 Stunde Parade zu sehen *g*. Trotzdem hats uns ganz gut gefallen. Nachher war ma dann nu auf a Biertschi in einer Bierbar.






video

Tja und gestern war dann das Megafeuerwerk =) Angi und ich habns uns im Hafen angeschaut und echt eine tolle Sicht gehabt! Im Nachhinein waren wir noch mit den anderen Exchanges was essen. War echt lecker, vor allem weil wir einen großen Tisch bekamen und das ganze Essen miteinander teilen konnten. So habn wir spicy crabs, oyster pancake, singapore noodles, spring rolls, fried pork, steamed prawns etc. ausprobiern können.





video